Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

Servicetelefon: +49 (0)89 - 450287 - 0

Beckenbodenmuskeln kräftigen

Der Beckenboden ist ein Verbund mehrerer Muskeln, der den Bauchbereich nach unten hin abschließt. Der Beckenboden stützt und hält die inneren Organe Darm, Blase und Gebärmutter. Diese Muskeln sind normalerweise angespannt und dichten die Körperausgänge Anus und Harnblase ab. Nur bei Stuhlgang und Wasserlassen entspannen sich die Muskeln und der Beckenboden unterstützt die Körperausscheidungen. 

Inkontinenz

Von Inkontinenz spricht man, wenn beim Lachen, Husten, Treppensteigen etc. der Urin nicht in der Blase gehalten werden kann (Stress-Inkontinenz). Dafür können Veranlagung, das Alter oder auch Schwangerschaft und Geburt verantwortlich sein. Durch gezieltes Training kann man das aber in der Regel deutlich verbessern.

Schwangerschaft und Geburt

Während einer Schwangerschaft verändert sich durch den Einfluss der Hormone der ganze Körper. Besonders der Beckenboden bereitet sich auf die Geburt vor und wird deutlich weicher und elastischer. Schließlich muss ja während der Geburt das Kind hindurchpassen. Leider entwickeln sich diese Veränderungen nach der Geburt nicht unbedingt von alleine zurück, die Folge kann Inkontinenz sein. Aber die gute Nachricht ist, mit gezieltem Beckenbodentraining kann man hier schon viel erreichen.

Da Schwangerschaft, Geburt und die Zeit danach sehr individuell verlaufen, lassen Sie sich am besten diesbezüglich von Ihrer Hebamme und Ihrem Arzt beraten.

Copyright 2017 IKON TRAMPOLIN