Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

Servicetelefon: +49 (0)89 - 450287 - 0

Mit Herz und Verstand

Herzkreislauftraining mit dem Trampolin

Es ist nun wirklich kein Geheimnis mehr, dass regelmäßiges Ausdauertraining optimal ist, wenn Sie Herz und Kreislauf gesund und leistungsfähig erhalten wollen. Und wer will das nicht? Lieblingssport aller Kardiologen ist Ausdauertraining. Es hat zahlreiche Vorteile: Man kann die Intensivität und Dauer selbst bestimmen, kann es immer und überall treiben und man kann in jedem Alter einsteigen. 

Leider ist der Mensch häufig faul und kann sich nach einem langen Tag einfach nicht mehr zur Bewegung aufraffen. Dem Herz tut er damit keinen Gefallen. Denn regelmäßiges Training verbessert die Durchblutung und die Sauerstoffversorgung des ganzen Körpers, kräftigt das Herz und alle anderen Muskeln, verbessert den Lymphfluss, hält die Gelenke geschmeidig und beugt zahlreichen Erkrankungen wie Osteoporose vor. Überzeugt? Hoffentlich, denn Trampolintraining leistet all das und macht dazu noch richtig Spaß und sorgt für gute Laune!

Das bestätigt auch Prof. Ingo Froböse vom Zentrum für Gesundheit der Deutschen Sporthochschule in Köln: „Trampolinspringen ist äußerst förderlich für die Gesundheit. Bei regelmäßigen Trainingseinheiten werden Stoffwechsel, Kreislauf, Bindegewebe und Gefäße gestärkt.“

Gegen Bluthochdruck

Wer sich regelmäßig bewegt, wird auch seinen Blutdruck deutlich verbessern bzw. Bluthochdruck vorbeugen. Neben einer genetischen Veranlagung und der Ernährung ist das Gewicht die wichtigste Stellschraube. An Ihren Genen können Sie leider nichts ändern, aber an Bewegung und Gewicht können Sie durchaus etwas machen.

Mäßig, aber regelmäßig

Viele Ärzte empfehlen, fünfmal die Woche jeweils 30 Minuten zu trainieren – aber auch mit weniger Training werden Sie schon etwas erreichen. Außerdem ist es schwierig, hier allgemeingültige Aussagen zu treffen, da die ideale Trainingsdauer und -häufigkeit von vielen Faktoren abhängt. Alter, Fitness, Gewicht, ihr Ziel, Motivation und mögliche Vorerkrankungen spielen hier eine wichtige Rolle. AM besten sprechen Sie vor Trainingsbeginn mit Ihrem Arzt und lassen sich durchchecken. Und wenn Sie mit dem Training beginnen, lassen Sie es langsam angehen und arbeiten Sie nach dem Motto „lieber mäßig, aber regelmäßig“. Mit dem Trampolin funktioniert das besonders gut, denn hier schwingen und springen Sie gelenkschonend. Dann steht einem gesunden Training nichts mehr im Wege.

Copyright 2017 IKON TRAMPOLIN